Tagespflege für Senioren

coffee-335663_1280Irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo der ältere Mensch aus seiner Wohnung muss und in ein Pflegeheim übersiedelt. Aber die meisten älteren Menschen fühlen sich nicht wohl in einem Pflegeheim. Für sie ist eine Tagespflege oder auch teilstationäre Pflege genau richtig. Diese Pflegeform betreut die Senioren tagsüber in einer stationären Pflegeeinrichtung, die andere Zeit kümmern sich Familienangehörige oder ein ambulanter Pflegedienst um den Senior. Dadurch kann der Senior abends wieder in seiner gewohnten Umgebung verbleiben und die Angehörigen erfahren tagsüber Entlastung. Viele Angehörige sind noch berufstätig und können sich so dennoch um ihre pflegebedürftigen Angehörigen kümmern. Ein Kompromiss der beiden mehr Lebensqualität bringt.

Das gewohnte Umfeld ist wichtig

Für den Menschen der eine mittlere Demenz hat ist es wichtig, dass er in seiner Umgebung bleibt, wo er sich wohl fühlt. Aber es gibt Situationen die gut für ihn sind, wenn sie die eigenen vier Wände tagsüber verlassen. Gerade dann, wenn die Angehörigen wie vor schon erwähnt noch berufstätig sind, oder eine Ganztagespflege als zu anstrengend empfunden wird und dennoch ein Pflegeheim nicht in Frage kommt. Bei der Kurzzeitpflege ist er tagsüber von fachlichen Pflegekräften versorgt und abends befindet er sich in seinem gewohnten Umfeld. Diese Pflege wird von verschiedenen Stellen angeboten. So gibt es Pflegedienste, die neben einer ambulanten Pflege auch eine Tagesbetreuung anbieten. Angebote finden sich in fast jeder größeren Stadt, aber auch im dörflichen Umfeld. Hier kann der Hausarzt Auskunft geben. Auch das Internet hat Tagespflegeangebote, die man einfach finden kann. Es braucht nur die Postleitzahl in das Suchfeld eingegeben zu werden und schon zeigt sich der Ort, wo sich die Pflege befindet.

Bezuschussung durch die Pflegekasse

Es muss generell Pflegestufe I bis III vorliegen, damit die Unterstützung der Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden kann. Hier kann man sich bei der Krankenkasse erkundigen, inwieweit eine Unterstützung durch die Pflegekasse sichergestellt werden kann. Je nachdem wie hoch die Pflegestufe ist, richtet sich dann der Zuschuss. Die Pflege kann auch privat bezahlt werden, wenn die Bedingungen des SGB nicht vorliegen. Die Leistungen der Pflege umfassen den Transport des älteren Menschen, von seiner Wohnung bis zur Tagespflegeeinrichtung und auch wieder zurück. Außerdem stehen noch folgende Leistungen an:

  • Körperpflege, Essenaufnahme
  • Behandlungspflege
  • Beschäftigungsangebot
  • Aktivierung
  • Betreuung der Angehörigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*